A B D E F G H I J K M N O P R S T V W Y Z

Parkschadenversicherung

Parkplätze sind mitunter ein gefährliches Pflaster. Insbesondere, wenn Hochbetrieb herrscht, kann es schon mal vorkommen, dass ein stehendes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken beschädigt wird. Die Folgen sind Kratzer im Lack, Dellen im Blech oder Risse im Scheinwerfer. Wenn der Verursacher sich aus dem Staub macht, ist es relativ schwer, jemanden haftbar zu machen. Um den Schaden nicht aus eigener Tasche bezahlen zu müssen, gibt es die Parkschadenversicherung. Sie greift bei Schäden, die an haltenden und parkenden Fahrzeugen verursacht wurden – so auch mutwillige Schmierereien. Zu beachten ist bei der Parkschadenversicherung, dass einige Szenerien (Vandalismus) bereits über die Vollkaskoversicherung (Info) abgedeckt sind, meistens eine Selbstbeteiligung gezahlt werden muss, nicht alle Schäden über die Police versichert sind und bisweilen vorgeschrieben wird, wo das Fahrzeug repariert werden muss.