A B D E F G H I J K M N O P R S T V W Y Z

Rabattübertragung

Der Schadensfreiheitsrabatt ist eines der prägenden Elemente bei der Beitragskalkulation der Kfz-Versicherung. Gerade für Fahranfänger, die vorher noch kein eigenes Auto besaßen, ist es daher durchaus interessant, den Rabatt einer anderen Person zu übernehmen. Eine solche Rabattübertragung bieten viele Versicherungsunternehmen an. Diesbezüglich gelten allerdings strikte Vorgaben. Eine Rabattübertragung ist in der Regel nur möglich, wenn der Kunde, der seinen Rabatt überträgt, und die Person, die den Rabatt erhält, in einem „besonderen Verhältnis“ zueinander stehen. Das heißt: Der Rabatt kann nur an Verwandte ersten Grades und gegebenenfalls an Lebensgefährten übertragen werden – und auch nur, wenn der Nachweis erbracht wird, dass der Kunde das Fahrzeug regelmäßig genutzt hat. Darüber hinaus erfolgt die Rabattübertragung nur entsprechend der unfall- bzw. schadenfreien Jahre des Rabattempfängers. Wer vier Jahre ohne Unfall gefahren ist, kann demnach keine 20 schadenfreien Jahre übernehmen.
Die Übertragung eines Rabatts im Detail
Informationen zum Schadenfreiheitsrabatt