ADAC Oldtimerversicherung als „Best Brand 2012“ gekürt

Dienstag den 3.04.2012

Wer Hunderte Stunden darauf verwendet, einen Oldtimer wieder auf Vordermann zu bringen, achtet ganz sicher auch auf den perfekten Versicherungsschutz für sein Kleinod. Die Leser des Oldtimer-Magazins „Motor Klassik“ halten die ADAC-ClassicCarVersicherung diesbezüglich für die „Best Brand 2012“. Damit gewann die Kfz-Versicherung des Allgemeinen Deutschen Automobilclubs bereits zum zweiten Mal nach 2009 die Leserwahl, an der sich 13.000 Oldtimerfreunde beteiligt hatten. Auf den Plätzen folgen die Württembergische Versicherung und die Zurich Gruppe Deutschland.

Verliehen wurde die Auszeichnung im Rahmen eines Festaktes in Schloss Dyck in Jüchen. Der ADAC zeigte sich hocherfreut über den Titel. In einer Pressemitteilung erklärt der Vorstandsvorsitzende der ADAC Autoversicherung AG, Josef Halbig: „Gerade weil wir von einer Leserschaft gewählt wurden, die sich bei Produkten rund um das Auto auskennt, ist der 1. Platz für uns von besonderer Bedeutung. Wir werten den Preis als großen Vertrauensbeweis der Oldtimerliebhaber und fühlen uns damit bestätigt in unserer Produktpolitik.“

Die zeichnet sich vor allem durch Innovation aus. Neu im Tarifgefüge der Oldtimerversicherung ist eine sogenannte Restaurationsversicherung. Sie schützt Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre auf dem Buckel haben und gerade restauriert werden, um später wieder im Originalzustand zu glänzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Auto oder das Motorrad gerade an- oder abgemeldet ist. Der Schutz durch die Kfz-Versicherung greift auch dann, wenn der Oldtimer nur in Einzelteilen vorliegt. „Wer sein Auto selbst restauriert, minimiert damit das Risiko deutlich, dass im Schadensfall alles verloren ist, wofür er viel Zeit, Geld und Hingabe investiert hat“, so der ADAC. Versichert sind zum Beispiel Diebstahl und Brand. Die Restaurierungsversicherung kann eigenständig oder als Erweiterung zur Oldtimerversicherung abgeschlossen werden.