Kfz-Versicherungen der Uniqa

Montag den 1.08.2011

Die Uniqa verfügt in punkto Kfz-Versicherungen über ein breit aufgestelltes Portfolio an verschieden ausgestalteten Vorsorgeprodukten für PKW-Eigner. Neben den klassischen Kfz-Versicherungen wie Unfall-, Kasko- und Haftpflichtversicherungen bietet dieser Versicherungskonzern auch diverse Versicherungsprodukte an, die in ihrer tatsächlichen Ausgestaltung bestmöglich auf ganz spezielle Bedürfnisse Rücksicht nehmen.

Uniqa: Flexibilität auch bei herkömmlichen Kfz-Versicherungen

Der Versicherungskonzern Uniqa bietet seinen Kunden im Bereich der Kfz-Versicherungen ein großes Spektrum an verschiedensten Vorsorgeprodukten an. Das Angebot dieses Versicherers geht über das normalerweise offerierte Portfolio an derartigen Versicherungen weit hinaus. Bereits bei den Vorsorgeprodukten, über die jeder Autoinhaber verfügen muss, zeichnet sich die Uniqa unter anderem durch ihr vielfältiges Sortiment aus.

Sowohl die Haftpflicht-, die Kasko- sowie die Unfallversicherung werden von der Uniqa unter der Bezeichnung „Auto & Frei“ angeboten. Damit ist zweierlei angesprochen: Aufgrund der in finanzieller Hinsicht optimalen Absicherung des Kunden genießt dieser mit diesen notwendigerweise abgeschlossenen Versicherungen ein gewisses Maß an Sicherheit und damit einhergehend auch an Freiheit. Zusätzlich deutet der Name „Auto & Frei“ auch an, dass man bei diesem Versicherer auch innerhalb einer Kategorie von diversen Wahlmöglichkeiten profitiert.

Der Uniqa-Kunde kann sich in Hinblick auf die Haftpflichtversicherung in Abhängigkeit von seiner jeweils aktuellen Situation zum Beispiel zwischen drei unterschiedlichen Leistungspaketen entscheiden. Es handelt sich dabei entweder um den Kompakt-, den Optimal- sowie um den Premiumschutz. Ähnliches gilt für die Kaskoversicherung, die beispielsweise eine Gebrauchtwagenkasko bereithält, sowie für die Kfz-Unfallversicherung, die sämtliche Insassen mitberücksichtigt und außerdem eine Mobilitätsdeckung beinhaltet.

Lenkerschutz, Rechtsschutz und schnelle Hilfsmaßnahmen

Wer sich schlussendlich für eine Kfz-Versicherung der Uniqa entscheidet, dem wird geraten, sich ausführliche Infos zu Versicherungen einzuholen. Aufgrund der vielen verschiedenen Spezialprodukte sollte der Versicherungsnehmer seine persönliche Situation genau kennen, bevor er sich zum Beispiel für die UNIQA SafeLine oder die Lenkerschutz-Vorsorge entscheidet.

Die UNIQA SafeLine ist beispielsweise für Vielfahrer interessant, die sich häufig im europäischen Ausland aufhalten. Mit diesem Versicherungsschutz wird im Falle eines PKW-Unfalls überall und zu jeder Zeit eine rasche und  unbürokratische Hilfe gewährleistet. Der Lenkerschutz stellt eine Lebensversicherung der Hinterbliebenen dar, falls der Fahrer tödlich verunglückt. Es handelt sich hierbei um ein umfangreiches Vorsorgeprodukt, das andere Versicherer nicht in ihrem Portfolio haben. Eine Fahrzeugrechtsschutzversicherung zahlt sich für den Fahrzeughalter bei Streitigkeiten, die das Auto an sich betreffen, aus.

Kfz-Versicherungen können bei der Uniqa aber nicht nur der Sicherheit der Versicherungsnehmer dienlich sein, sondern punkten im Falle des Vorsorgeproduktes „Auto & Frei Elektrofahrzeuge“ sowie mit den bewusstseinsfördernden „Auto & Frei Klimaschutz-Aktionen“ auch mit einer ökologischen Nachhaltigkeit.

Die Webseite der Uniqa ist über http://www.uniqa.at/ erreichbar.