HUK-Coburg legt bei der Kfz-Versicherung kräftig zu

Donnerstag den 7.02.2019

Noch liegen nicht alle Karten auf dem Tisch. Doch eines zeichnet sich bereits jetzt ab: Die HUK-Coburg dürfte in der Sparte Kfz-Versicherung auch weiterhin die Position des Branchenprimus einnehmen. Eine erste Auswertung der Wechselsaison 2018/2019 ergab für das Unternehmen einen deutlichen Zuwachs. Unter dem Strich stehen jetzt rund zwölf Millionen versicherte Fahrzeuge.

300.000 neue Policen

Der Markt für Autoversicherungen ist seit Jahren hart umkämpft. Wer hier bestehen möchte, muss mit günstigen Tarifen, hervorragender Leistung und einem zuvorkommenden Service punkten. Das scheint der HUK-Coburg auch dieses Mal wieder gelungen zu sein. Laut Vorstandssprecher Klaus-Jürgen Heitmann wurden 300.000 Policen abgeschlossen. Umgerechnet entspricht das einem Plus von 2,5 Prozent. Dieser Wert liegt deutlich über dem Marktschnitt.

Berücksichtigt werden muss darüber hinaus die sogenannte Abwerberunde. Hierunter fallen alle Verträge, die um den 30. November herum unterschrieben wurden. Da die Kfz-Versicherung in den meisten Fällen am 1. Januar beginnt, werden diese Policen dem Jahr 2019 zugerechnet. Hier habe die HUK-Coburg rund 100.000 neue Verträge hinzugewinnen können, so der Vorstand.

Harter Preiskampf

Doch auch die Konkurrenz schläft nicht. Im Kampf um Platz eins mischt seit einiger Zeit auch die Allianz wieder mit. Sie hat ihre Zahlen noch nicht veröffentlicht. Mitte 2018 waren es 8,5 Millionen Kfz-Versicherungsverträge. Um den Bestand auszubauen, hatte der Konzern seine Tarife überarbeitet. Ab dem 1. Januar 2019 ist die Allianz zudem Produktgeber für den Allgemeinen Deutschen Automobilclub (ADAC).

Kunden kommt der Wettbewerb zugute. Obwohl die Kosten für die Unternehmen steigen, bleiben die Prämien für die Kfz-Versicherung weitgehend stabil. Einen Preiskampf bis in die tiefroten Zahlen wird es zwar nicht mehr geben. Doch die Kalkulation erfolgt, so Hartmann, auch weiterhin „wettbewerbsorientiert“. Für Verbraucher heißt das: Sie können mit einem Kfz-Versicherungsvergleich nach wie vor viel Geld sparen. Sinnvoll ist ein solcher Schritt nicht nur zur Wechselsaison, sondern zum Beispiel auch, wenn ein neues Fahrzeug angeschafft wird.