Kfz-Versicherung: bis zu 850 Euro pro Jahr sparen!

Die aktuellen Tarife bekannter Versicherer für das Jahr 2021 und 2022 können Sie mit dem kostenlosen Kfz-Versicherungsvergleich vergleichen. Anschließend erhalten Sie Ihr persönliches Sofort-Ergebnis.

  • mehr als 300 Kfz-Tarife online vergleichen
  • mit Sofort-Ergebnis der günstigen Kfz-Versicherungen
  • neue Versicherung direkt abschließen oder einfach wechseln
  • gesetzliches Widerrufsrecht wird eingehalten
  • 5 Minuten Arbeit = bis zu 850 Euro sparen!
  • Jetzt Kfz-Versicherungsvergleich starten!
Kfz-Versicherungsvergleich

Warum sollten Sie Kfz-Versicherungen vergleichen (lassen)?

Sie erwarten Top-Leistungen und Service von einer Kfz-Versicherung? Sie wollen zugleich Geld sparen? Bis zu 850€ im Jahr? Dann nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und berechnen Sie mit dem Vergleichsrechner auf dieser Webseite Ihr individuelles Angebot. Diese Herangehensweise empfehlen wir Ihnen, wenn Sie sich über den gewünschten Versicherungsumfang im Klaren sind und eigenständig über den Versicherer und Tarif entscheiden wollen. Der Versicherungsvergleich berechnet die Tarife der angebundenen Versicherer nach Ihren Vorgaben und listet Ihnen die Ergebnisse direkt auf.

Insbesondere nach einem Unfallschaden ist man auf schnelle und unkomplizierte Hilfe bei der Schadenregulierung angewiesen. Deshalb vertraut man nicht blind den Werbeversprechen der (großen) Versicherer – sondern man vergleicht die Angebote und prüft, welche Tarife interessant sind.

Mit Hilfe des Kfz-Versicherungsvergleichs können Verbraucher auf den Cent genau verschiedene Tarife der Versicherer berechnen lassen. Nach der Vergleichsberechnung erfahren Sie nicht nur, welche die günstig(st)en Kfz-Versicherungen im Vergleich sind, sondern auch weitere Details zum jeweiligen Versicherer und Tarif. Neben den Experteneinschätzungen fließen auch Nutzermeinungen in die Bewertung der Angebote ein. Damit hat man eine gute Ausgangsbasis, sich für einen neuen Versicherer zu entscheiden. Der Online-Versicherungsvergleich ist für all diejenigen geeignet, die eigenständig einen Kfz-Versicherungsvertrag abschließen bzw. wechseln wollen.
Jetzt Kfz-Tarife berechnen und Geld sparen!

Beratung durch Versicherungsmakler

Vielleicht haben Sie Zweifel, ob Sie den richtigen Versicherungstarif abschließen? Neben dem rein onlinebasierten Service kann die persönliche Beratung für Sie hilfreich oder sogar notwendig sein. Je nachdem, wie Sie es wünschen, können Sie sich von einer/m freien Versicherungsmakler/in beraten lassen.

Im Rahmen eines Versicherungsmaklerauftrags übernehmen wir die Beratung und Betreuuung zu Ihren Versicherungsverträgen in dem Umfang, wie Sie es möchten. Es geht also nicht nur um die Kfz-Versicherung.
Jetzt Beratung anfordern.

Benötigte Unterlagen für einen Kfz-Versicherungsvergleich

Der Kfz-Versicherungsvergleich auf unserer Webseite lässt sich in wenigen Minuten nutzen. Ein paar Dinge sollten Sie zur Hand haben, damit Sie den Vergleich schnell durchlaufen können.

Wichtig sind folgende Dinge bzw. Informationen:

  • Fahrzeugpapiere / Zulassungsbescheinigung (für Hersteller- und Typschlüssel, Datum der Erstzulassung sowie Zulassung auf den Halter)
  • Angaben zum Neuwert des Kfz + ggf. Sonderausstattung
  • Führerschein (Datum der Führerscheinprüfung)
  • letzte Beitragsrechnung des Versicherers (Schadenfreiheitsklasse für Kfz-Haftpflicht und ggf. Vollkasko, Versicherungsscheinnummer)
  • Bankkarte (IBAN Ihrer Bankverbindung bei Abschluss eines Versicherungsvertrags und Zahlung per Lastschrift)

Kfz-Versicherungsvergleich

Fahrzeugpapiere

Vorteilhaft ist, wenn Sie die Zulassungsbescheinigung Teil I oder II (bis Oktober 2005: Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief). Dort finden Sie den Herstellerschlüssel (4 Ziffern) und den Typschlüssel (nur die ersten 3 Ziffern sind relevant). Im Fahrzeugschein steht der Herstellerschlüssel unter „zu 2:“ und der Typschlüssel unter „zu 3:“. In den neueren Zulassungspapieren finden Sie den Herstellerschlüssel unter 2.1 und den Typschlüssel unter 2.2. Wenn Sie die Fahrzeugpapiere nicht zur Hand haben, dann nutzen Sie bitte die Fahrzeugsuche. Die Auswahl geht jedoch schneller und sicherer, wenn Sie Ihre Kfz-Papiere zur Hand nehmen.

Fahrzeugpapiere bei Anschaffung eines Neuwagen

Wenn Sie einen Neuwagen zulassen wollen, dann lassen Sie sich bitte vorab von Ihrem Händler die Angaben zum Fahrzeug geben. Der Händler kann Ihnen dann die Angaben zu Hersteller- und Typschlüssel geben.

Fahrzeugpapiere bei Anschaffung eines Gebrauchtwagens

Auch hier lassen Sie sich bitte vom Gebrauchtwagenhändler oder vom Vorbesitzer (Verkäufer) den Hersteller- und Typschlüssel geben. Wenn Sie ein Auto von privat kaufen, dann wird Ihnen der Privatverkäufer die Schlüsselnummern geben.

Angaben zu Erstzulassung, Neuwert und Zeitwert

In den Fahrzeugpapieren finden Sie auch die Angaben zur Erstzulassung, die ebenso benötigt werden. Auch eine grobe Schätzung des Neuwerts und des aktuellen Zeitwerts sollten Sie vornehmen können. Insbesondere für die Kaskoversicherung spielen höhere Fahrzeugwerte eine Rolle.

Führerschein

Die Angabe, wann Sie den Führerschein gemacht haben, wird ebenso benötigt. Das Datum steht natürlich auf dem Führerschein.

Personenkreis, der das Kfz fährt

Im Klaren sollten Sie sich sein, wer den PKW fahren darf. Die Versicherungsprämie ist für gewöhnlich am günstigsten, wenn nur der Halter das Fahrzeug fährt. Aber auch der Einschluss der Partnerin/des Partners, sofern im gleichen Hausstand lebend, fällt nicht weiter ins Gewicht. Ein deutlicher Anstieg der Prämie ist natürlich zu verzeichnen, wenn junge Fahrer (unter 23 Jahre) das Fahrzeug mitbenutzen. Achten Sie hier auf richtige Angaben.

Letzte Beitragsrechnung

Insofern es sich um einen Versicherungswechsel oder Fahrzeugwechsel handelt, sollten Sie Ihre letzte Beitragsrechnung zur Hand haben. Daraus können Sie die Schadenfreiheitsklassen für die Kfz-Haftpflicht sowie Kfz-Vollkasko entnehmen. Sollten Sie sich nach dem Kfz-Versicherungsvergleich für einen Wechsel entscheiden, dann haben Sie auch gleich die benötigte Versicherungsscheinnummer des Vorversicherers zur Hand.

Schadenfreiheitsklasse

Ganz wichtig ist auch zu wissen, in welcher Schadenfreiheitsklasse Sie eingestuft sind. Die Angaben dazu finden Sie in Ihrer letzten Rechnung Ihrer Kfz-Versicherung. Wenn Sie neben der Haftpflicht auch eine Vollkasko abschließen wollen, dann benötigen Sie beide SF-Klassen. Wenn keine Vorversicherungszeit vorliegt, werden Sie auch keine Schadenfreiheitsklasse haben. In dem Fall lesen Sie unseren Ratgeber zur SF-Klassen-Einstufung oder kontaktieren uns für eine Beratung.

Kfz-Versicherungsvergleich

Schadenfreiheitsklasse

Oft wird darüber geredet und diskutiert. Die Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) ist eine Art Belohnungs- und Bestrafungssystem für Autofahrer. Dabei ist sie personengebunden und „gehört“ dem Versicherungsnehmer. Fährt dieser Jahr für Jahr unfallfrei, bekommt er eine bessere SF-Klasse und kann so immer im Folgejahr sein Auto etwas günstiger in der Haftpflicht und Vollkasko versichern.
Alle weiteren Informationen rund um die Schadenfreiheitsklasse

Ratgeber und häufig gestellte Fragen

Im Ratgeberbereich erhalten Sie jede Menge Informationen rund um Themen zur Kfz-Versicherung. Themen sind unter anderem, wie und wann man die Autoversicherung kündigen kann, wie der Kfz-Versicherer gewechselt oder die Schadenfreiheitsklasse übertragen wird. Natürlich finden sich im Ratgeber (FAQ) noch viele weitere Themen und allgemeine Antworten auf häufig gestellte Fragen. Dabei legen wir Wert darauf, dass alle Aspekte einfach und verständlich erläutert werden.
Weiter zu den Ratgebern

Lexikon

Um eine schnelle und kurze Erklärung zu diversen Fachbegriffen im Bereich der Kfz-Versicherungen zu erhalten, rufen Sie das Versicherungslexikon auf. Dort lesen Sie zum Beispiel, was eine Werkstattbindung ist, wie günstig ein Schadenfreiheitsrabatt sein kann oder wie Sie zu einer eVB-Nummer gelangen. Die Inhalte sind kostenlos, anonym und ohne Anmeldung abrufbar.
Weiter zum Versicherungslexikon

Jeder Autofahrer kann den kostenlosen Online-Service nutzen

Der Kfz-Tarifvergleicher ist ein tolles Werkzeug, um die günstigen Versicherungsgesellschaften zu finden. Dazu müssen einige Angaben gemacht werden, etwa welches Automodell versichert werden soll, wo der Zulassungsbezirk liegt, wie viele Kilometer pro Jahr gefahren werden usw. Damit auch wirklich jeder Autofahrer diesen Vergleich bedienen kann, werden diese Dinge über ein Online-Formular abgefragt. Man gelangt Schritt für Schritt zu den passenden Versicherungstarifen. Damit man nichts Falsches eingibt, sind Info-Bereiche während der Eingabe verfügbar. Verschaffen Sie sich mit dem Vergleichsdienst einen Überblick zu ausgewählten Versicherungstarifen. Für diesen Service zahlen Sie keinen Cent. Auch die Versicherungstarife sind nicht teurer als beim Anbieter direkt.

Kfz-Versicherungsvergleich